Drahtlose Lokalisierung
von Brustläsionen

LOCalizer™ Präzise Lokalisierung von Brustläsionen ohne Führungsdraht!

Das drahtlose LOCalizer™ System ermöglicht Brustchirurgen eine präzise Lokalisierung. Nicht tastbare Brustläsionen lassen sich mit einem RFID-Minitag einfach lokalisieren. Jedes RFID-Tag hat eine eindeutige ID-Nummer, die auf einem Lesegerät angezeigt wird. Das RFID-Tag kann jederzeit vor der Operation oder auch am Operationstag in die Brust implantiert werden.

Das LOCalizer™ System umfasst:

  • Ein RFID-Tag das sich einsatzbereit in der Kanüle des Applikators befindet. Der Applikator ist in drei Längen erhältlich (5 cm, 7 cm und 10 cm)
  • Eine chirurgische Einwegsonde in Stiftform
  • Ein Handlesegerät, das durch Verwendung einer sterilen Einmalhülle auch im OP-Feld eingesetzt werden kann1

Eigenschaften des LOCalizer™ Systems:

  • Echtzeit-Distanzmessung in mm
  • Eindeutige RFID-Tag-Identifikationsnummer
  • Deutlich sichtbar in Ultraschall und Röntgen
  • Kompatibel mit MRT
  • RFID-Tag mit spezieller Schutzhülle zur Verhinderung einer Migration
  • Sterile Einwegsonde für den Einsatz im Opertationsfeld
  • Keine Interferenzen mit gebräuchlichem OP-Equipment
  • Keine Radioaktivität
  • Autokalibrierung
  • Frei wählbarer Zugang zum Resektionsgebiet
  • Praktisch in der Planung durch Implantation des RFID-Tags jederzeit vor dem Operationstag
Hologic LOCalizer Tag

Drahtloses RFID-Minitag

Das RFID-Tag hat eine Länge von 10,6 mm und einen Durchmesser von 2 mm. Jedes Tag besitzt eine spezielle Polypropylenhülle zur Verhinderung einer Migration. Das Tag ist unter Unterschall und Röntgen sichtbar, was eine flexible Implantation mit beiden Bildgebungsverfahren ermöglicht. Daneben ist es MR kompatible.

Handlesegerät

Das Handlesegerät zeigt in Echtzeit den Abstand zum RFID-Tag in Millimetern sowie die ID-Nummer des Tags auf einem gut ablesbaren Display an. Das LOCalizer™ Lesegerät ist imstande, das RFID-Tag aus einer Entfernung von bis zu 60 mm zu lokalisieren, und zeigt keine Interferenzen  mit gebräuchlichen chirurgischen Instrumenten wie Retraktoren aus Metall. Es erfüllt sämtliche Normen für drahtlose, elektrische Sicherheit und elektromagnetische Verträglichkeit. Mit seinem tragbaren Design eignet sich das LOCalizer™ Lesegerät sowohl für den Einsatz innerhalb als auch außerhalb des OPs.

Chirurgische Einweg-Sonde

Bei der chirurgischen Sonde handelt es sich um eine stiftgroße Einweg-Sonde, die den Chirurgen während des Eingriffs zum RFID-Tag führt.
Der ~8mm-Durchmesser der Sonde ermöglicht kleine Inzisionen.

Zusätzlich ist das Localizer System praktisch in der Planung, da es Terminkonflikten durch Implantation des RFID-Tags jederzeit vor dem Operationstag zu vermeiden hilft ohne die mühsamen und komplizierten Vorschriften, die für radioaktive Seeds gelten.

Das Localizer System eignet sich auch für einen langfristigen Einsatz in der neoadjuvanten Chemotherapie.

  1. Eingewickelt in ein steriles Tuch.

Möchten Sie mehr über die Lösungen von Hologic für die Brustchirurgie erfahren?

Hologic, Inc. ©2020 Alle Rechte vorbehalten. Hologic, the Science of Sure, BioVision, BioZorb, CoreVision, Faxitron, LOCalizer, PathVision, Trident, TruNode, sind Marken und/oder eingetragene Marken von Hologic, Inc. und/oder seinen Niederlassungen in den USA und/oder anderen Ländern.